Du schaust Dir die Instagram-Accounts der Influencer an und denkst Dir: Das sieht alles so toll einheitlich aus und passt so wunderbar zusammen. Einfach ästhetisch und geschmackvoll dieses Feed Design der Profis. Du schaust auf Deinen Feed und denkst: Wie soll ich das bloß so schick hinbekommen? Ich bin keine Designerin und ich weiß gar nicht, wie ich das Thema angehen soll. Wenn Du Dich hier wiedererkennst, dann habe ich jetzt eine gute Nachricht für Dich: Das Instagram Feed Design ist kein Hexenwerk – auch Du kannst das erlernen und ein schickes Instagram Feed Design für Dich an den Start bringen. Hierfür möchtest Du Dich zunächst für ein Feed Design entscheiden und dann dieses Design mit Hilfe verschiedener Programme und Apps umsetzen.

In diesem Artikel möchte ich Dir verschiedene Instagram Feed Designs vorstellen und Tipps für Apps geben, die Dir bei der Umsetzung helfen.

Feed Design: Quadrat

Das klassische Instagram Feed Design besteht nur aus Fotos. Die einzelnen Fotos werden nacheinander gepostet. Vielleicht machst Du das ja auch schon, aber Dein Feed sieht dennoch nicht passend oder nicht so stylisch aus wie in diesen Beispielen. Wenn das so ist, dann liegt es daran, dass Du die Fotos nicht aufeinander abstimmst. Das bekommst Du hin, indem Du schon bei der Auswahl oder beim Fotografieren Deiner Bilder darauf achtest, in einem bestimmten Farbschema zu bleiben. 

Mal angenommen Deine Brandingfarbe ist grün. Dann achtest Du bei den Fotos darauf, dass die Bilder alle grüne Elemente enthalten. Das können Accessoires sein wie Kissen, Stifte, Tassen, Sitzmöbel, Blumen und so weiter. Genauso gut können es auch Pullis, Jacken oder T-Shirts sein. Nicht immer hast Du vielleicht Zeit und Lust, die Fotos aufzunehmen oder ein Fotoshooting zu buchen, dann kannst Du die Fotos natürlich auch bei Stockarchiven wie Unsplash oder Pixabay suchen.

Übrigens: In diesem Blogartikel habe ich eine umfangreiche Liste mit Stockarchieven zusammengestellt, wo Du attraktive Fotos für Deinen Instagram Account finden kannst.

Genauso wie beim Fotografieren gilt es auch bei den Fotos aus den Stockarchieven darauf zu achten, dass die Bilder zueinander passen. Achte deshalb darauf, dass Du die Fotos nach Farbe und Kategorie auswählst. Nehmen wir das Beispiel einer gelben Brandingfarbe: Hier könntest Du jetzt gezielt nach dem Begriff „gelb“ suchen; bei manchen Stockarchieven kannst Du weitere Filteroptionen einstellen und somit zum Beispiel den Begriff „Desktop“ in der Suche eingeben und einen weiteren Filter einstellen, sodass nur Fotos angezeigt werden, die die Farbe gelb enthalten.

Ein weiterer Grund, warum dieses Instagram Feed Design so harmonisch aussieht, liegt in der Verwendung von ähnlichen Filtern.

Es gibt unzählig viele Filter-Apps zur Bearbeitung Deiner Fotos. Sehr beliebt sind die Apps VSCO und Lightroom. Mit diesen Apps kannst Du sowohl vordefinierte Filter verwenden, als auch Deine Fotos ganz detailliert individuell bearbeiten und einstellen, sodass sie zueinander passen.

Bei diesem Feed Design musst Du – abgesehen von der Auswahl der passenden Fotos, das sie nebeneinander passen und der Bearbeitung mit den richtigen Filtereinstellungen – nicht ganz so viel beachten.

Feed Design: Schachbrett

Als nächstes möchte ich Dir das Schachbrett-Muster als Instagram Feed Design vorstellen. Beim Schachbrett-Muster werden abwechselnd Fotos und Zitate gepostet bzw. abwechselnd Fotos und Grafiken auf einfarbigem Hintergrund veröffentlicht.

Wenn Du dieses Instagram Feed Design umsetzen möchtest, musst Du vorher genau planen, wann Du welche Inhalte veröffentlichen willst. So wie auch beim Standard-Feed brauchst Du für dieses Feed Design Fotos mit Deiner Brandingfarbe. Deine Fotos sollten den Qualitätsstandards vom oben beschriebenen Standard Feed Design entsprechen, d.h. mit Filter entsprechend bearbeitet sein. Neben den normalen Fotos benötigst Du jetzt noch Fotos mit Grafiken oder Zitaten. Auch hierfür gibt es wieder eine Vielzahl an wunderbaren Apps und Onlinetools, die Dir bei der Erstellung helfen. Für die Erstellung der Grafiken eignen sich die Apps Canva oder auch Over sehr gut. Darin gibt es bereits schön gestaltete Design-Vorlagen, die Du für Deinen Feed verwenden bzw. entsprechend auf Dein Branding anpassen kannst.

Feed Design: Reihe für Reihe

Beim Instagram Feed Design Reihe für Reihe kannst Du sowohl nur mit Fotos arbeiten, als auch Deine Fotos mit Zitaten kombinieren. Die Kombination von Serienfotos ist sehr gut für Fotografen geeignet, um zusammengehörende Fotos, z.B. aus demselben Fotoshooting, jeweils in einer Reihe darzustellen. Wenn Du Dein Feed Design mit einer Reihe Zitate oder Grafiken und einer Reihe Fotos gestalten möchtest, kannst Du wie beim Schachbrettmuster die Grafiken mit den weiter oben genannten Apps erstellen und dann in der entsprechenden Reihenfolge, d.h. eine Reihe Fotos, eine Reihe Grafiken, veröffentlichen.

Feed Design: Reihe hochkant

Das Instagram Feed Design Reihe hochkant ist ähnlich der Variante Reihe für Reihe. Um dieses Muster umzusetzen, fügst Du zwei Fotos und dann jeweils eine Grafik ein und wieder zwei Fotos und eine Grafik.

Das Reihe hochkant Muster bleibt dabei immer bestehen, obwohl es von rechts zur Mitte nach links wandert.

Feed Design: Reihe diagonal

Das Feed Design Reihe diagonal entsteht, indem Du jeweils 3 Grafiken oder Bilder mit derselben Farbe verwendest . An diesem Beispiel siehst Du, dass hier Grafiken auf weißem und rosa-farbenen Hintergrund und Fotos zum Einsatz kommen. Wenn Du jeweils 3er Sets erstellst, postest Du diese einfach nacheinander in Deinen Feed und so entsteht das Reihe diagonal Feed Design.

Feed Design: Rahmen

Um Deinem Feed Design einen eigenständigen Look zu geben, kannst Du zum Beispiel Rahmen verwenden. Für das Rahmendesign hast Du eine Vielzahl an Möglichkeiten: eckige, runde, Polaroid oder Bilderrahmen usw.. Beim Rahmendesign ist es wichtig darauf zu achten, dass alle Fotos den gleichen Abstand zum Bildrand haben, damit ein schöner und einheitlicher Instagram Feed entsteht.

Der Nachteil an einem Rahmendesign ist, dass Du hiermit einiges an Fläche verschenkst. Beim Feed Design mit Rahmen willst Du darauf achten, dass der Rahmen nicht zu groß ist, damit die Aussage des Fotos noch zur Geltung kommt. Für die Erstellung eines Feeds mit Rahmen eignen sich Apps wie zum Beispiel April.

Feed Design: Regenbogen

Dieses Instagram Feed Design ist etwas ganz Besonderes und sticht aus der Masse hervor. Wenn man durch den Feed scrollt, ändern sich die Farben wie bei einem Regenbogen. Er ist in der Erstellung aufwändig und eher für Fortgeschrittene geeignet.

Der Regenbogen-Effekt entsteht dadurch, dass Du eine Serie von Fotos in einer bestimmten Farbe verwendest und dann nach 3, 6 oder 9 Bildern eine neue Farbe darstellst.

Feed Design: Puzzle

Was sich hinter dem Feed Design Puzzle verbirgt, verrät ein Stückweit auch schon der Name. Denn dieser Feed wird aneinander gepuzzelt. Er benötigt ebenfalls etwas mehr Planung und Design in der Umsetzung. Die einzelnen Bilder überlappen den jeweiligen Bildrahmen, sodass im Feed eine Art Foto-Collage entsteht.

Wichtig bei diesem Feed Design ist, dass die einzelnen Fotos für sich wirken können. Ein Bild, auf dem keine Aussage zu erkennen ist, weil man z.B. nur einen Arm oder ein Bein sieht, wird vermutlich nicht viel Interaktion erzeugen. Deshalb ist es bei diesem Design wichtig zu überlegen, wie das einzelne Foto aussieht und wie es im Gesamt-Feed rüberkommt. Das Puzzle-Feed Design erstelle ich mit Photoshop und zerschneide dann das Gesamtbild in einzelne Fotokacheln.

Für die Veröffentlichung und Vorplanung nutze ich das Tool Planoly, was ich auch für die anderen Feed Designs für sehr geeignet halte.

Feed Design: Mix

Als letztes Feed Design möchte ich noch den gemischten Feed vorstellen. Dieser besteht aus einem Mix verschiedener Feed Designs. Zum Beispiel werden das Kachel-Design mit der Reihe diagonal abgewechselt, oder es werden Fotos gepostet und hin und wieder mal eine Grafik oder es wird der Puzzle-Feed mit dem Kachel-Feed kombiniert. Alles ist sozusagen möglich.

Wichtig dabei ist jedoch zu beachten, dass die einzelnen Fotos farblich zueinander passen oder dass ein Farbschema beibehalten wird, um ein ästhetisches Erscheinungsbild sicherzustellen.

Wenn Du diesen Artikel hilfreich fandest, freue ich mich, wenn Du einen Kommentar hinterlässt. Wenn Du mehr erfahren möchtest, trag Dich für meinen Newsletter ein und folge mir auf Instagram @kopf.und.seele

Herzlichst,
Simone

Werde Teil meiner exklusiven Newsletter-Community

und erhalte wertvolle Tipps und Tricks für Dein Marketing und Deine Social Media Aktivitäten.

Details zum Newsletterversand findest du in der Datenschutzerklärung.

Klick auf das Bild, um Dich anzumelden!

Hallo, schön, dass Du da bist.

Du bist Entrepreneur und möchtest mit Deinem Business erfolgreich durchstarten, um als Experte sichtbarer zu werden? Dann bist Du hier genau richtig, mein Name ist Simone Schröer. Ich bin Coach und unterstütze Dich dabei mit Deinem Business auf das nächste Level zu kommen.

Du findest mich auch hier:

Hallo, schön, dass Du da bist.

Du bist Entrepreneur und möchtest mit Deinem Business erfolgreich durchstarten, um als Experte sichtbarer zu werden? Dann bist Du hier genau richtig, mein Name ist Simone Schröer. Ich bin Coach und unterstütze Dich dabei mit Deinem Business auf das nächste Level zu kommen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.